· 

Windy Day

Am Morgen beschliessen wir unserer Entdeckung den anderen zu zeigen und wagen nochmals einen Rundgang. Am Ende unserer Tour kommt plötzlich ein Motorrad anzufahren und wir werden relativ unfreundlich vom Gelände verwiesen. Aber die Video und Photoaufnahmen sind im Kasten und wir kehren zurück zum Schiff und lichten den Anker.

Zu unserem Glück gibt es heute Nordost Wind und wir machen zügig Tempo und erkunden unter fast voller Beseglung die wunderschönen kleinen Kykladen: Zuerst Ostwärts bis zu den beiden Inseln Antikeros und Drima, wo wir zwischen den beiden Inseln hindurchfahren. Leider zu fest in der Windabdeckung zwischen den Inseln kann ich meinen Kite nicht starten, und wir beschliessen weiter Nördlich bei Koufonisi nochmals einen Versuch. Kaum ist der Kite aufgeblasen, ist auch der Wind schon wieder weg.

 

Im Südlich gelegenen Hafen von Koufonisi versuchen wir im Hafen eine Platz zu ergattern, leider ist alles voll und wir gehen an eine Fischer-Boje. Etwas skeptisch beobachten wir das verhalten des Schiffes, da es relativ nahe zu einem Belgier schwoit.

Da ich schlechte Erfahrungen betreffend Festigkeit der Bojen gemacht habe, tracken wir unseren Standort bis wir an Land essen gehen. Die „Muring“ hält trotz der 25 Knoten Wind.