· 

Der Kreis schliesst sich

In dem doch sehr ruhigen Hafen von Siros besorgen wir uns am Morgen in einer Bäckerei unser Frühstück. Unser Plan für heute ist die Überfahrt nach Kythnos mit 27 Seemeilen. Da alle Lust zum Baden haben, kurven wir vorher etwas Nördlich in eine windgeschützte Badebucht und werfen den Anker.

Danach hissen wir die Segel und machen zügig Tempo mit guten 8 Knoten fahrt über Grund. Zu früh gefreut, den auf halber Strecke bricht der Wind ein und wir brauchen Unterstützung durch den Motor.

 

 

An der Nordwestseite im Hafen von Kythnos angekommen suchen wir im Hafen von Loutra einen Muringplatz. Leider bietet sich nur ein im „Päckli“ liegende Variante an und wir befestigen uns an einer 50 Fuss Bavaria mit Deutscher Besatzung.